business@school at home

Eine Präsentation eines börsennotierten Unternehmens unter den prüfenden Blicken der Jury und vor Publikum – so läuft die Präsentationsveranstaltung der Phase I von business@school normalerweise ab. Aber schwierige Zeiten erfordern kreative Lösungen. Deshalb wurde die erste Präsentationsveranstaltung unserer Schule ins Virtuelle verlegt. Vernetzt per Webkonferenz präsentierten die drei Schülerteams ihre Unternehmensanalysen einer dreiköpfigen Jury sowie vor den Augen der BetreuerInnen aus der Wirtschaft.
Die erste Aufgabe war auch in diesem Projektjahr die Analyse eines selbst gewählten börsennotierten Großunternehmens: In Teams haben die Jugendlichen die Aktiengesellschaften Covestro, BMW und die Deutsche Telekom kritisch analysiert.
Alle drei Teams lieferten tolle Präsentationen, die einen tiefen Einblick in die vorgestellten Unternehmen ermöglichten. Und so war das Ergebnis natürlich wieder einmal erdenklich knapp.
Die Sieger sind Julia Bönninghausen, Benedikt Kirchhof, Vincent Labonte‘, Greta Spauszus und Ilias Trampnau mit ihrer Präsentation der Deutschen Telekom.
Ein besonderer Dank gilt den Jurymitgliedern Marisa Jain, Holger Potthoff und Klaus Badhauser.
Jetzt startet das Projekt in die zweite Phase: Die Schülerteams analysieren ein kleines oder mittelständisches Unternehmen in ihrer Region.

12

 

Schulleben 2020 / 2021

  • 1